KW 8: 5G, Gin ohne Alkohol, Rap in Deutschland und Karneval

Disclaimer: Sonntagmorgens gibt es hier die aktuelle KW. Themen, die mir in der Woche unterkommen, über die ich nachdenke, die ich für teilenswert halte. Wenn es dir gefällt, teile es, erzähl davon, diskutiere.

Was mit 5G vorbei sein wird

Kein Empfang mehr auf Großveranstaltungen.

Auf dichtem Raum können zukünftig viele Menschen mit Bandbreite versorgt werden.

5G wird übrigens 80% energiesparender bei der Datenübertragung daherkommen, als unsere derzeitige 4G Versorgung.

Es wird sogar 98% weniger Strom benötigt werden, als mit dem alten 3G.

Was ich nicht kannte

Gin ohne Alkohol.

Schwangere oder Menschen, die Alkohol im Leben streichen, haben einen Gin!

Siegfried – Rheinland Dry Gin hat mit dem Wonderleaf eine Alkoholfreie Variante auf dem Markt platziert.

Laut Angaben des Herstellers mixt man den Wonderleaf und genießt ihn nicht pur.

Vegan, optisch aufwendig und unter 20€ im Preis.

Ich teste das, wer noch?

Was mich überrascht hat

Die Waldfläche in Brandenburg, die Tesla bebauen möchte, ist seit über 20 Jahren als Gewerbefläche vorgesehen.

Der Kiefernwald ist laut Angaben von Experten „minderwertig“.

Die klagenden Verbände kommen nicht aus Brandenburg selber, sondern aus Bayern.

Ich konnte es nicht fassen

Was sind die 3 erfolgreichsten Rap Alben in Deutschland?

Stadtaffe – Peter Fox (1.3 Mio mal verkauft)

Klappe die 2te – Tic Tac Toe (1 Mio)

Tic Tac Toe – Tic Tac Toe (1 Mio)

Übrigens: Capital Bra hat mehr Nr. 1 Hits als Abba oder die Beattles.

20 an der Zahl.

Aus aktuellem Anlass

Was bedeutet eigentlich..

.. „Kölle Alaaf“: „Köln über alles“ 

Gibt es auch in Bonn und Aachen.

In Düsseldorf, Koblenz und Mainz sagt man: „Helau“: Hier ist die Bedeutung nicht ganz klar.

Unterschiedliche Theorien besagen „Hölle auf“ (Geister vertreiben), „hell auf“, oder eine Abwandlung aus „Halleluja“.

Wenn wir schon beim Thema sind

In Köln am Rosenmontagszug werden:

  • 700.000 Schokotafeln
  • 300.000 Strüßje
  • 220.000 Pralinenschachteln
  • und über 300 Tonnen andere Süssigkeiten geworfen.
  • Über 12.000 Menschen sind am Umzug beteiligt.

Daneben sichern über 2.000 PolizistInnen und noch einmal so viele ZugbegleiterInnen das Geschehen.

Schmück dich mit meinen Federn, ich wäre dir dankbar.

Beitrag teilen auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Johst Klems ist Geschäftsführer der earnesto GmbH in Düsseldorf, die sich als Unternehmensberater für die Zukunft der Kommunikation versteht und macht dabei mehr als Social Media, PR oder Influencermarketing.